Vitamin-B12-Mangel: Was Sie wissen sollten

Veganer, ältere Menschen und Patienten mit Magen-Darm-Erkrankungen zählen zu den klassischen Risikogruppen für einen Vitamin-B12-Mangel. Da der Körper zunächst auf seine Speicher zurückgreift, entwickelt sich ein Mangel schleichend. Symptome machen sich oft erst nach Jahren bemerkbar und sind größtenteils unspezifisch. Das hat zur Folge, dass das zugrundeliegende Problem häufig erst spät erkannt wird. Was viele nicht wissen: Eine Unterversorgung kann sich auch bei Vitamin-B12-reicher Ernährung entwickeln – nämlich dann, wenn die Aufnahme im Darm gestört ist. Erfahren Sie hier mehr über Symptome und Ursachen eines Vitamin-B12-Mangels und lesen Sie, wie Sie aktiv gegensteuern können.